BEACCONSULT Beratungsgesellschaft
(haftungsbeschränkt) 


Unsere Leistungen. Schliessfächer im Ausland

Vermögensschutz ist Vorsorge bevor es zu spät ist (Klicken Sie bitte hier https://www.beacconsult.de falls Ihr Browser die Bilder nicht anzeigt oder Ihr Browser die Seite unverschlüsselt anzeigt)

Jede Unternehmerin oder Unternehmer, ob er/sie ein Kleinunternehmen führt oder ein großes, hat die primäre Aufgabe Schaden vom Unternehmen abzuwenden und es erfolgreich zu führen. Auch im Privatleben stellt sich auch die selbe Frage: "Was mache ich, wenn es mal nicht so gut läuft?!"  Als Person mit Verantwortung lassen Sie nichts dem Zufall übrig. Weder geschäftlich noch privat. Banken genossen bis zur Finanzkrise 2008 einen unfehlbaren guten Ruf. Mit Sicherheit zurecht, aber diese Zeiten sind leider vorbei. Wenn es gut für Sie läuft ist die Bank Ihr lächelnder Partner. Wenn es bergab geht, stehen Sie alleine da, wenn Sie sie am nötigsten brauchen. Eine Bank fügt sich zwangsläufig der Gegenseite. Eine Kontosperre oder Pfändung des Schliessfachs wird Ihnen auch nicht seitens der Bank vorab angekündigt. Sie stehen buchstäblich vor verschlossenen Türen. Was aus Ihnen wird, wird für sie zweitrangig.

Sorgen Sie daher selber vor indem Sie sprichwörtlich "Ihre eigene Bank" einrichten zu der Sie immer Zugang haben, denn seit 2017 ist es nach einer umfassenden Gesetzesreform mit dem StUmgBG und dem FKAustG sowohl Banken als auch Privatunternehmen verboten anonyme Konten oder Schliessfächer zu führen oder diese anzubieten und das Verschweigen von Auslandskonten und Domizilgesellschaften in Drittstaaten wurde unter Strafe gestellt. Des weiteren wurde das Bankgeheimnis mit dieser Novelle endgültig ausgehöhlt.

Sollte also ein "worst-case-scenario" Ihrer persönlichen Situation nicht auftreten, umso besser. Dann haben Sie dennoch vorausschauend gehandelt und Sie können das Schliessfach wieder auflösen. Unser Dienst ist Ihnen ein Schliessfach einzurichten und Ihre Optionen zu beraten. Nach unserem Dienst können Sie entscheiden wie Sie fortfahren wollen und stehen für eine weitere Beratung zur Verfügung und stehen auch Ihrem Rechtsanwalt Ihrer Wahl zur Verfügung.

Wir beraten ausführlich zu Ihren Möglichkeiten über diverse gesetzliche Bestimmungen, wie z.B. das Bankgeheimnis, Bankschliessfachgeheimnis AO, InsO, StgB, GWG, FKAustG, StUmgBG, Zoll, BMG im Ausland uvm. um konfliktfrei sichere Wege zu gehen.

Im ersten Detail zur Schliessfacheröffnung im Ausland

Für Ihren ganz persönlichen oder geschäftlichen Gedankengang und Fall hören wir uns streng vertraulich Ihr Anliegen unverbindlich an und werden Ihnen auf Wunsch einen individuellen Vorschlag kreativ entwickeln und anbieten oder auch zu Ihren bisherigen Plänen abraten, mit einer Risikoeinschätzung unsererseits. Standardlösungen haben wir nicht.

Unsere Erfahrungen in der Unternehmensberatung haben uns eine Vielfalt an realen Lebensgeschichten gezeigt. Im Fazit können wir die Erfahrungen, die andere vor Ihnen gemacht haben zu Ihrem Schutz nutzen und beraten und vorsorgen damit Ihre Leistungen nicht durch Risiken verloren gehen. Handeln Sie daher vorsorglich. Denn auch ein Ehevertrag ist beispielsweise nur eine Vorsorge!

Wir haben Fälle bearbeitet, wo Ehefrauen ihre Männer in den finanziellen Abgrund trieben oder Klagen Unternehmer in den Ruin und wir haben, unter anderen, aus Fällen wie diesen unsere Konzepte entwickelt um Ihnen ähnliches zu ersparen. Wie wir Ihnen dienlich sein können erläutern wir im Detail gemäß Ihrem Anliegen. Vorsorgen ist eine legale Möglichkeit alle möglichen Szenarien abzuwenden. In manchen Fällen ist auch nur eine kurze temporäre Verlegung Ihrer Vermögensbestände in ein ausländisches Bankdepot ausreichend und zweckmäßig. Es besteht nie die Verpflichtung Ihr Wertgut "für immer" im Ausland zu verwahren.

Banken oder Schliessfächer in immobilien. Hier nur zwei unserer vielfältigen Optionen

Ein Bankschliessfach im Ausland ist problemlos möglich aber je nach Land mit diversen, teils strengen Auflagen verbunden. In den meisten EU-Staaten ist ein Bankschliessfach ohne einen festen Wohnsitz und Meldebestätigung der dortigen Meldeämter nicht möglich. Aber es gibt Ausnahmen und diese bieten wir an.

Wir beraten dazu in allen Schritten welche Richtlinien, Anmelde-und Zollvorschriften im EU-Ausland dafür zu beachten sind, welche Behördengänge und Voraussetzungen erledigt werden müssen und welche Risiken zu beachten sind und wir übernehmen diese Vorarbeiten und die Zollanmeldungen vollumfänglich für Sie. Insbesondere im Ausland sind viele gesetzlichen Bestimmungen ähnlich oder teilweise noch strenger. Wir wissen welche Verantwortung Sie tragen, denn die selbe tragen wir. (Klicken Sie bitte hier https://www.beacconsult.de falls Ihr Browser die Bilder nicht anzeigt)

Wir arbeiten weltweit !

Das europäische Ausland und einige Länder außerhalb der EU sind in anderen Bereichen wesentlich protektionistischer in Vermögensfragen und liberaler in Unternehmerangelegenheiten als die Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus besteht eine eigenstaatliche Rechtssicherheit für Ihre Einlagen, da die deutsche Rechtsprechung nicht "automatisch" in jedem Land umzusetzen ist. Insbesondere nach dem Brexit oder des CRS der OECD haben sich neue Handlungsfelder eröffnet und andere verschlossen. Wir zeigen an realistischen Beispielen Ihre Handlungsspielräume.  

Sollten Sie sich für ein Bankschliessfach oder vielleicht doch lieber für ein privates Schliessfach in einer unserer Immobilien entscheiden, gehört dieses Ihnen als Mieter oder Nutzer oder sogar Besitzer und ist in Ihrer Besitzherrschaft. Es sind in beiden Fällen keine "Scheindirektoren" oder Anwaltskanzleien auf fernen Inseln oder Dritte zwischengeschaltet.

Sie können über das Schliessfach für die Dauer Ihrer Wahl verfügen bis Sie ihre geschäftlichen Aktivitäten neu geordnet haben. Sie werden defacto Mieter und Nutzer "ihrer eigenen Bank" .
Die Dauer können Sie selber bestimmen. Sie, oder eine Person Ihres Vertrauens wie z.B. Ihr Anwalt, halten die Kontrolle. Nicht wir. Dann halten Sie die Zügel und keine Bank.
Als Spezialdienstleister beraten wir auch über eine mögliche Rückholung von bereits ausgelagerten Vermögensbeständen zurück in die EU und das weltweit.

Wir übergeben jedoch Ihr Gut niemals an Dritte. 

Wir sind Spezialdienstleister und handeln aktiv

Wir kümmern uns persönlich auf Wunsch vor Ort weltweit um die Formalitäten wie z.B. Wohnsitzeintragung, ggf. Meldebestätigung, Transport, Mietverträge und die Sicherheit.  

Zusätzlich zu unseren Diensten im europäischen Ausland empfehlen wir unseren Partner  https://www.werteinlagerung.de für Schliessfächer und Tresorplätze innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 30 Jahren Erfahrung kombinieren wir gemeinsam unsere Leistungen für Ihren Vermögensschutz.

  • Lizensiert für BEACCONSULT UG
    Lizensiert für BEACCONSULT UG
  • Unser Partner für Ihr Wertgut
    Unser Partner für Ihr Wertgut
  • EMS Unser Partner für Schliessfächer in Deutschland
    EMS Unser Partner für Schliessfächer in Deutschland
  • Lizensiert für BEACCONSULT (141)
    Lizensiert für BEACCONSULT (141)
  • EMS Unser Partner für Schliessfächer in Deutschland
    EMS Unser Partner für Schliessfächer in Deutschland

Offshore-Konten und Firmen als Vermögensschutz für Barvermögen? Die aktuelle situation seit 2013

Offshore-Companies als Dienstleistung vermitteln wir nicht primär aber wir können auf Wunsch des Kunden uns auch dieser Option bedienen, sofern die Errichtung einer Offshore-IBC (Int. Business Company) für die Sicherheit Ihres Depots dienlich ist. Der Besitz einer IBC mit Ihrem rechtmäßigen Kontoguthaben ist natürlich weiterhin möglich und dienlich und nicht verboten. Ein Schliessfach bei außereuropäischen Offshore-Bankhäusern ist ebenfalls möglich. Zu unserer Beratung gehört somit auch eine Betroffenheitsanalyse, die durch das neue Abkommen des automatischen Datenaustauschs der Banken im Ausland mit der Bundesrepublik nun entstanden ist.

Nach der Verabschiedung des Common Reporting Standards, die AEOI (Automatic Exchange of Information) der OECD 2013 und des parallel laufenden FACTA-Abkommen (Foreign Account Tax Compliance Act), sind bisher 83 Länder, inklusive die Britischen Jungferninseln, Panama, Isle of Man uva Staaten der automatisierten Datenübertragung an Ihr Heimatland (In Deutschland an die BZSt in Bonn) beigetreten und der Datenaustausch findet seit 2017 und im Laufe des Jahres 2018 nun statt. Der FBO (Financial Beneficial Owner) wird nunmehr ebenfalls gemeldet, sowie Ihr Kontostand, Kontonummer und Salden und diese Übereinkunft wurde durch das Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz (FKAustG) in deutsches Recht übernommen.

(Klicken Sie bitte hier https://www.beacconsult.de falls Ihr Browser die Bilder nicht anzeigt)



"Es tut gut den Schlüssel nicht aus der Hand zu geben."

Ob Sie nun eine Bank oder einen ganz eigenen Tresor vorziehen: Wir haben Optionen und Sie wählen was Ihnen am "nächsten" kommt. Wir bleiben in Europa aber wenn der Kunde es wünscht fahren wir auch zu Ihrem Zielland.

"Vorsorgen ist immer klüger als 'Hoffen'  Lesen Sie hierzu bitte auch "unsere Dienste' und unsere strikten Ausschlusskriterien. Solange Sie Ihre Vermögenswerte in Ihrer Kontrolle halten verschaffen Sie sich die Zeit um Vorsorge zu treffen.

"Im Rechnungen schreiben, sind manche schnell!" Sehr schnell. Manche Berater verdienen immer. Und so manchen ist ein schnelles Honorar wichtiger als Ihr Erfolg. Egal was aus Ihrem Anliegen wird. Ob Sie nun verlieren oder gewinnen. Wir gewinnen nur mit Ihnen denn Ihr Erfolg, ist auch unser Erfolg. Und Ihre Sicherheit ist auch unsere Sicherheit.


Weitere Leistungen der BEACCONSULT

Seit 2013 schulen wir in Seminaren und Trainings als kaufmännische Dozenten Selbständige und Angestellte und Geschäftsführer insbesondere zum kaufm. Risikomanagement wie den unkalkulierbaren Risiken bei unerwarteten Forderungen, die die Existenz des Unternehmens bedrohen oder hohen Abfindungsforderungen von ehemaligen Mitarbeitern oder Klagen zu Lizenzrechtsverletzungen und zu anderen Konsequenzen dieser Risiken.

Auch hier können wir eine erste unternehmerische Risikoeinschätzung und rechtssichere und mögliche Lösungswege vorschlagen.

Gerade kleinere Unternehmen oder auch Selbständige haften oft mit Ihrem gesamten Vermögen. Dieses Risiko gilt es zu minimieren oder ganz zu unterbinden.